Veranstaltungen

Veranstaltungen

Verfahrensdokumentationen

Beschreibung

Die Digitalisierung bleibt ein zentrales Thema für viele Mitarbeitende. Diese Veranstaltung findet virtuell per Videokonferenz statt.

Eine wesentliche Anforderung der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) ist die Verfahrensdokumentation, welche mittlerweile viele Unternehmen beschäftigt.

Diese hat die gesamten organisatorischen und technischen Abläufe der digitalen Buchführung darzustellen und beschreibt, wie Belege erfasst, digitalisiert, verarbeitet und aufbewahrt werden. Aus Sicht der Finanzverwaltung stellen die Nichtnachprüfbarkeit bzw. Nichtnachvollziehbarkeit der Verfahrensdokumentation ggfs. einen formellen Mangel dar und können die Verwerfung der Buchführung nach sich ziehen. Für einige Bereiche ist die Verfahrensdokumentation sogar zwingend vorgegeben, bspw. der Kassenführung und dem ersetzenden Scannen.

  • Doch wer braucht welche Verfahrensdokumentation und wie muss diese eigentlich aussehen?
  • Und wie lässt sich im Unternehmen (insbesondere in einem Kleinst- oder Kleinbetrieb) mit vertretbarem Aufwand eine Verfahrensdokumentation erstellen, die dann auch vom Finanzamt akzeptiert wird?

Das Webinar zeigt, welche Anforderungen bestehen und nach welchen Prinzipien eine Dokumentation für das eigene Unternehmen erstellt und aufgebaut werden kann.

Referent: Stefan Weimann, DATEV eG

 

Hinweise

Sie benötigen: Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittelständische Betriebe mit und ohne Vorkenntnisse in Bezug auf digitale Kommunikationssysteme in den betrieblichen Abläufen.

Weitere Informationen zum Ablauf:

Diese Veranstaltung findet virtuell per Webinar/Videokonferenz statt - nach der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zur Einwahl. Geben Sie bitte eine korrekte E-Mailadresse an, damit wir Ihnen 1-2 Tage vor der Veranstaltung den Anmeldelink zur Videokonferenz zukommen lassen können. 

Je nach Anmeldezahl kann es sein, dass wir je Unternehmen nur einen Teilnehmer zulassen, damit möglichst viele verschiedenen Betriebe an diesem Angebot teilnehmen können. Bitte tauschen Sie sich im Unternehmen aus, wer von Ihnen teilnimmt und ggf. im Anschluss KollegInnen mit ins Boot holt und berichtet. 

Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an Handwerk4.0@hwk-hamburg.de

 

Wir freuen uns, Sie in dieser kostenfreien Videokonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg begrüßen zu dürfen.

Hinweis: Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie der Aufnahme des Webinars zu.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok